Herzlich willkommen auf unserer Internetseite

 

 

 Brillengläser

  • Einstärkengläser

So genannte Einstärkengläser sind Brillengläser, die auf der kompletten Brillenglasfläche nur eine dioptrische Wirkung haben. Sie werden für Einstärken-Fernbrillen bzw. Einstärken-Lesebrillen gebraucht

 

  • Gleitsichtgläser

Gleitsichtgläser weisen im Gegensatz zu Bifo- oder Trifokalgläsern kein sichtbares Nahteil auf. Sie gleichen auf den ersten Blick Einstärkengläsern. Der große Vorteil der Gleitsichtgläser ist deutliches Sehen in allen Sehbereichen. von der Ferne bis zur Nähe mit fließendem, nicht sichtbaren Übergang. Die sogenannte Alterssichtigkeit (Presbyopie) macht sich ab etwa 40 Jahren bemerkbar. Fast jeder benötigt ab diesem Alter eine Lesebrille. Bei bereits bestehender Fernbrille ist es ratsam auf eine Gleitsichtbrille um zu schwenken. Dadurch wird das lästige Mitnehmen der Lesebrille bzw. ständige Wechseln der Brillen vermieden. Nach der nötigen Eingewöhnung, je nach Träger zwischen ein paar Tagen bis zu ca. 4 Wochen, ist Lesen wieder ohne Anstrengung möglich. Für weitere Informationen empfehlen wir die sehr ausführlichen Seiten unseres Glasherstellers.

www.rodenstock.de

 

  • Mehrstärkengläser

Man unterscheidet zwischen Bifokal- und Trifokalgläsern. Bifokalgläser haben zwei verschiedene Glasstärken für zwei unterschiedliche Entfernungen. Im oberen Glasbereich für die Ferne im unteren, dem so genannten Nahteil, zum Lesen.

Bei Trifokalgläsern ist ein kleiner Teilbereich des Nahteils zusätzlich für mittlere Entfernungen. Der Nachteil dieser Gläser ist das für jedermann sichtbare Nahteil. Deshalb benutzt man heute hauptsächlich Gleitsichtgläser.

 

    Pflegetipps für Brillengläser

  • legen sie ihre Brille niemals auf den Gläsern ab!
  • setzen sie ihre Brille immer mit beiden Händen auf und ab - so bleibt die Passform lange erhalten
  • zur sicheren Aufbewahrung ihrer Brille ist am besten ein Hartschalenetui geeignet - ganz wichtig für randlose Brillen
  • reinigen sie ihre Brille möglichst niemals TROCKEN, der feine Staub auf den Brillengläsern wirkt wie Schmirgelpapier. Für die schnelle Pflege unterwegs eignet sich am besten ein Mikrofasertuch - vorher den Staub von den Gläsern wegpusten!
  • zur Grundreinigung ihrer Brille spülen sie bitte die ganze Brille unter fließendem, lauwarmen Wasser mit einem Tropfen Geschirrspülmittel ab, mit einem weichen Tuch (Mikrofaser) trocknen
  • lassen sie ihre Brille niemals im aufgeheizten Auto offen liegen - bei extremen Temperaturänderungen oder Temperaturen über 65° C kann die Entspiegelungsschicht reißen, so dass ihre Gläser dauerhaft geschädigt sind

 

 

 

 

 

Unsere Öffnungszeiten

Montag
8:3012:30
13:3018:00
Dienstag
8:3012:30
13:3018:00
Mittwoch
8:3012:30
13:3018:00
Donnerstag
8:3012:30
13:3018:00
Freitag
8:3012:30
13:3018:00
Samstag
9:0012:30

AURA by

Traumfänger